Daniela HJDaniela HBei den Norddeutschen Meisterschaften am 2./3.Juli 2016 in Lübeck konnte Daniela Schumann (WU18) zum ersten Mal 4000 Punkte übertreffen. Am Samstag nach einem guten Einstieg mit 1,52m im Hochsprung liefen die 100m Hürden nicht ganz wie gewünscht. Nachdem Daniela gut ins Rennen gestartet war blieb sie in der zweiten Hälfte an zwei Hürden hängen, was eine neue Persönliche Bestzeit verhinderte. So musste sie sich mit einer dennoch guten Zeit von 16,15s begnügen. Als nächstes folgte das Kugelstoßen. In den ersten beiden Versuchen kam die Kugel noch nicht über die 9m-Marke hinaus, im dritten Versuch schaffte es Daniela dann aber die Kugel noch auf gute 9,54m zu stoßen. Beim abschließenden 100m Lauf lief Daniela in 13,74s eine gute Zeit und landete am Ende des Tages auf einem guten 13. Platz.

Daniela JTDaniela 800Am Sonntagmorgen ging es weiter mit dem Speerwurf, wo Daniela gute 29,32m warf. Im anschließenden Weitsprung sprang sie mit 4,82m dicht an ihre Bestleistung heran. Vor dem abschließenden 800m Lauf wurde ausgerechnet, dass Daniela im Bereich ihrer Bestzeit laufen muss um die 4000 Punkte zuknacken. In einem mutigen Rennen steigerte Daniela ihre Bestzeit um fast 4 Sekunden auf 2:38,44min. Diese Leistung brachte sie in der Endabrechnung auf 4050 Punkte und Platz 9 bei den Norddeutschen Meisterschaften. Gleichzeitig gab es auch noch eine Landeswertung. Hier erreichte sie den 5. Platz.