Am 9./10.Juli 2016 starten die Stabhochspringerinnen Daniela Schumann (1999), Pia Kock (1998), Svenja Schumann (1990) und Nachwuchssprinter Sidney Charbkowski bei den Norddeutschen Meisterschaften in Berlin. Am Samstagmorgen starteten die U18 Stabhochspringerinnen, wo Daniela am Start war. Nach einem aussichtsreichen Einspringen, klappte es im Wettkampf leider überhaupt nicht mehr und Daniela musste den Wettkampf ohne gültigen Versuch beenden. Am Nachmittag startete sie noch im Hochsprung wo sie mit übersprungenen 1,50m den 9. Platz erreichte. Sidney startete am Samstag über die 100m. Im Vorlauf konnte er seine Bestleistung auf 11,89s steigern. Im Endlauf steigerte er sich erneut auf 11,81s, wobei ihm eine Hunderstel zur Quali für die Deutschen U16 Meisterschaften fehlt.

Am Sonntag waren Pia und Svenja im Stabhochsprungwettbewerb der Frauen am Start. Pia konnte 3,90m überspringen, was den 2. Platz, Persönliche Bestleistung und Norm für den Bundeskader bedeutet. Svenja sprang gute 3,60m und konnte sich über Platz 5 freuen. Daniela startete noch über die 100m Hürden, wo nun endlich die 16s Marke geknackt werden sollte, was sie in 15,87s auch schafte. Sidney lief am Sonntag noch die 200m in guten 24,53s.