IMG 4800Finn Drümmer, der normalerweise im Hochsprung antritt, stellte sich bei den Landesmeisterschaften im Mehrkampf, der Konkurrenz im Siebenkampf. Bereits am ersten Tag es Siebenkampfes stellte Finn in 3 von 4 Disziplinen einen neue persönliche Bestleistung (PB) auf. Über 60m lief er als Schnellster in 7,40s. Im Weitsprung gingen für ihn mit 6,73m  in die Wertung ein. Im Hochsprung spielte er seine Stärke aus und sprang über 2,12m. In den zweiten Tag es Siebenkampfes konnte er mit einem guten Punktevorsprung starten, nach einem guten Lauf über die Hürden, sprang er 3,80m im Stab. Der Punktevorsprung war vor dem abschließenden 1000m Lauf zwar etwas geschrumpft, aber dennoch konnte am Ende mit einem guten Rennen über die 1000m seine Führung verteidigen und sich den Titel im Siebenkampf der Männer sichern.

Im Fünfkampf der Frauen war Daniela Schumann am Start. Nachdem sie über die 60m Hürden eine neue Bestzeit von 9,81s gelaufen war, lief es im Hochsprung leider nicht ganz so rund und am Ende gingen 1,48m in die Wertung ein. Beim anschließenden Kugelstoßen steigerte sie sich auf 8,89m. Und nach dem Weitsprung und dem 800m Lauf kam sie am Ende auf einen guten 8. Platz.