Bei den Landeshallenmeisterschaften von Hamburg und Schleswig-Holstein am 16./17.1.2016 der Altersklassen U16 und U20 waren 5 Kaltenkirchener Athleten am Start.

Pia Kock (U20) siegte im Stabhochsprung mit einer Höhe von 3,75m. Dahinter landete Daniela Schumann mit 3,05 auf dem 3. Platz.

Joséphine Kock (W14) startete in ihrem ersten Stabhochsprungwettkampf und ersprang sich mit guten 2,00m die Silbermedallie.

In der männlichen Jugend war Sidney Chrobkowski (M15) über 60m am Start. Er lief im Vorlauf 7,95s und erreichte damit das Finale.

Bei den Deutschen Jugend-Mehrkampfmeisterschaften am 15./16.08.2015 erreichte Finn Drümmer im Zehnkampf mit 6194 Punkten den 7. Platz.


Bei der Deutschen Jugendmeisterschaften in Jena  am 31.7.-2.8.2015 gewann Pia Kock im Stabhochsprung mit 3,80 m die Bronzemedaille.

Im Hochsprung ging der 5. Platz mit 2,03m an Finn Drümmer.